http://scuderia-ferrari.de.tl
   
  Unser neues Leben in Spanien
  Luna
 
Wie wir zu Luna gekommen sind...
Da war die Anzeige in der Zeitung...
"viele Hunde und Katzen sind in den Tierheimen und werden manchmal schon nach nur 10 Tagen getötet(Abhängig von der Rasse und dem Gesundheitszustand/die großen zuerst).
Die Mitarbeiter versuchen zwar bestmöglich für die Tiere zu sorgen, aber die Mittel und Aufnahmekapazitäten sind begrenzt".
Also sind wir in das Tierheim gefahren...da saß dann Luna (ein 3 Monate alter Galgowelpe) und schaute uns traurig mit ihren braunen Augen an...So sind wir dann auch noch zu Zecke (2 jährige Schäferhündin) gekommen. Die beiden mußten sich dann aber noch 2 Tage gedulden, bis sie mit uns nach Hause durften...sie wurden erst noch geimpft, entwurmt, gechipt und bei der Stadt registriert. Die Mädels haben sich auf Anhieb mit Jerry Lee, Spike, Buffy und Kaki vertragen. Die erste Woche haben wir Luna noch an der Leine laufen lassen, danach klappte es auf Anhieb auch ohne.Obwohl Luna jetzt schon die Größte ist, muß sie doch abends noch auf den Schoß. Sie ist sehr anhänglich und braucht viele Streicheleinheiten. Den größten Teil des Tages verbringt sie mit schlafen und sonnen.
 
  success4you Geld für Besucher


Kostenlos - Alles für die Homepage - Tools und Vorlagen

 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=